Blogsuche:

Verkaufstipps im Internet: Welche Rolle spielt der Zustand bei Büchern?

Abgelegt unter Tipps & Tricks by chippyonline am 19. September 2012

Wir kennen das alle, oder haben zumindest mit dem Gedanken gespielt: Bücher ausmisten und in Bares verwandeln! Ohne Flohmarkt, direkt online Nummer eingeben und zack! Verkauft, ab in den Umschlag – und weg damit! Doch wenn ich bei eBay, Amazon oder den zahlreichen Ankaufportalen gebrauchte Bücher anbiete, ist der Käufer oft überkritisch bei der Zustandsbeschreibung. Vor allem die Ankaufsportale lehnen Ware gerne ab, wenn sie Mängel finden. Eine Idee wäre, ein Ankaufportal auszuwählen, das auch Bücher im Zustand „mangelhaft“ ankauft. Sowas gibt es tatsächlich – und oftmals bekomme ich noch 50% vom Preis „sehr gut erhalten“.

Worauf muss man bei der Zustandsbeschreibung achten?

In einem Test habe ich 12 Monate lang gefragte Bücher über Amazon verkauft, 100 Fachbücher und Schulbücher insgesamt! Was geht gar nicht? Unterstreichungen (außer bei vergriffenen Fachbüchern mit Hinweis in der Zustandsbeschreibung!), starke Verschmutzungen oder Modergeruch, Bücherexemplare, Bücher mit starken Lesespuren usw. würde ich eher tauschen oder in einen Offenen Bücherschrank stellen. Anbieten sollte man nur Bücher, die einen guten Zustand haben, um Streitereien und Reklamationen zu vermeiden.

Was ist bei Fachbüchern wichtig?

Immer die Auflage dazuschreiben! Oder wenigstens den Zusatz „genaue Auflage bei Bedarf erfragen“. Als Zustand würde ich „Gepflegter Zustand“ wählen mit evtl. Zusatz: „Umschlag mit leichten Gebrauchs-/Lagerspuren“. Damit bin ich fast immer auf der sicheren Seite. Sind vorne im Buch Widmungen und Namen eingetragen, erwähne ich das ebenfalls. Gerade mal 2 von 100 Büchern sind zurückgekommen. Einmal fehlte eine Beilage (Puppe) und einmal behauptete der Kunde, ich hätte die frühe Auflage erwähnen müssen. Merke: Der (zahlende!) Kunde hat immer Recht.

Insgesamt hab e ich pro Buch 6 bis 7 Euro Gewinn gemacht. Bei Ankaufportalen wären es nicht ganz so viel, aber die nehmen das Buch sofort und ich habe mein Geld schnell verdient. Denn kompletten Test „100 Bücher im Internet verkaufen“ könnt Ihr ab dem 30.09.2012 in meinem Blog nachlesen: http://www.chippy-online.info! Viel Erfolg beim Verkaufen! Und stellt Fragen in meinem Blog oder hier!

 

Ein Kommentar zu 'Verkaufstipps im Internet: Welche Rolle spielt der Zustand bei Büchern?'

Die Kommentare per RSS abonnieren

  1. Sabine sagte,

    am 06. Februar 2014 um 11:49 am Uhr

    6 bis 7 Euro Gewinn pro verkauftem Buch? Ich habe auch mal versucht, etliche Bücher über das Internet zu verkaufen, von solchen Ergebnissen war ich aber weit entfernt. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass über die bekannten Versteigerungsportale fast gar nichts geht. Hier laufen nur Bücher mit Seltenheitswert, wobei man als Verkäufer auch das Glück haben muss, gerade auf jemanden zu treffen, der so etwas Spezielles sucht. Alles in Allem waren aber die Tipps aus diesem Artikel trotzdem hilfreich.




Bitte JavaScript aktivieren!