Blogsuche:

Windows-Fehlermeldung: IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL 0x00000A

Abgelegt unter Tipps & Tricks by Redaktion am 14. Mai 2012

DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUALSoftware-Fehler gehören fast zum Alltag eines PC-Anwenders. Besonders auf Windows-System ist der sogenannte Bluescreen einer der nervigsten Fehler, den man zu Gesicht bekommen kann. Diese Art von Fehlermeldung bezieht sich auf schwerwiegende Systemfehler. Meist sind fehlerhafte Kernelprozesse oder Treiber für einen solchen Absturz verantwortlich. Ein Fehler, der in diese Kategorie fällt, ist die Meldung „Stop error code 0x0000000A (IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL)“. Die Fehlermeldung kann verschiedene Ursachen und Lösungsmöglichkeiten haben, auf die in diesem Beitrag näher eingegangen wird.

Wenn der IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL-Fehler auftritt, erscheint eine Meldung, die folgendes Format aufweist:

Stop: 0x0000000A (P1, P2, P3, P4)
IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
Address 0xAAAAAAAA has base at [A1] – [D1]

In diesem Fall ist der Fehlercode in 4 Parameter P1-P4 aufgeteilt. Ebenso wird die fehlerhafte Adresse A1 und der Treiber D1 aufgelistet. Nachfolgend wird die Bedeutung der einzelnen Parameter erklärt.

  • P1: Eine Adresse, auf die nicht ordnungsgemäß verwiesen wurde.
  • P2: Eine IRQL, die zum Zugriff auf den Arbeitsspeicher benötigt wurde.
  • P3: Der Zugriffstyp, wobei 0 ein Lesevorgang und 1 ein Schreibvorgang ist.
  • P4: Die Adresse der Anweisung, die auf Speicher in Parameter 1 verwiesen hat.

Zunächst kann man sich natürlich die Frage stellen, was denn überhaupt ein IRQL ist? Im MSDN-Blog wird darauf eine Antwort gegeben. IRQ steht für Interrupt ReQuests und L steht für Level. IRQL bedeutet also nichst anderes als Interrupt Request Level. Im Prinzip ist ein Interrupt eine kurzzeitige Unterbrechung eines Programms, um einen wichtigeren Befehl auszuführen. Nach der Unterbrechung wird das ursprüngliche Programm wieder fortgesetzt.

Die IRQL-Fehlermeldung kann während der Installation auftreten, wenn hierbei im Kernelmodus ein Speicherzugriff einem zu hohen Level durchgeführt wird. Hierfür sind fehlerhafte oder inkompatible Gerätetreiber verantwortlich. Der Fehler kann jedoch auch aufgrund von Hardwareproblem auftreten.

Zur Lösung des Problems und zur Beseitigung des Fehlers geht man am einfachsten den Weg über den Treiber, der bei der Fehlermeldung angegeben ist. So könnte folgende Meldung auf ein Problem mit dem Dateisystem hindeuten:

Address 0xAAAAAAAA has base at 8038e000 – Ntfs.sys

In einem solchen Fall versucht man entweder den Treiber „Ntfs.sys“ noch mal neu zu installieren, oder man schaut, ob es inzwischen ein neuere Version des Treibers gibt. Ist die neueste Version installiert, dann liegt die Ursache aber meist auch gar nicht am Treiber selbst, sondern an der Hardware. In diesem Fall könnte auch die Festplatte defekt sein. Hier wäre dann ein Austausch des defekten Bauteils notwendig.

Bluescreen: IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL

Eine andere Fehlermeldung könnte auch auch die Grafikkarte betreffen. Wie man auf dem oben stehenden Screenshot sieht, gab es einen DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL-Fehler. Zum Beispiel wenn von „nv4_mini.sys“ die Rede ist, gäbe es in diesem Fall ein Problem mit dem Nvidia-Treiber.

 



Bitte JavaScript aktivieren!